Suche
  • Peymaneh Bamdad

DIE EINZIGARTIGKEIT!

Was gibt einem Raum seine Einzigartigkeit?

Es ist die ARCHITEKTUR und der Inhalt.

Was nicht bedeutet, dass der Raum viel benötigt. Nein es bedeutet, dass das was sich in diesem Raum befindet, den MENSCHEN widerspiegeln muss, der in diesem Raum lebt und der sich darin wohlfühlt.

Man ist sehr schnell dabei, sich mit etwas zufriedenzugeben, einen Kompromiss einzugehen und etwas anzunehmen, was man nicht ist. Manchmal aus ZEITMANGEL, aus Unwissenheit oder auch aus mangelndem Selbstbewusstsein, weil man sich mehr als das „Normale“ nicht zutraut.

Aber man vergisst, das JEDER Mensch etwas Einzigartiges hat. Genau DAS sollte man versuchen herauszubekommen und in seinem Raum Wiederspiegeln. Indem Augenblick, in dem man sich SELBST überwindet, und seinen Raum so gestaltet (oder gestalten lässt), wie man es gerne möchte, in dem man vielleicht nur ein Element, eine Farbe, ein Accessoire oder das Verschieben einer Wand, das Einsetzen eines Oberlichtes, eine bestimmte Lampe oder einfach nur Kissen auf der Couch platziert, fühlt man sich wohl, verstanden und angekommen.


Auf einmal ist man jemand, JEMAND, der den MUT hatte etwas mehr zu machen, als man es „normalerweise“ macht.

Man setzt sich darüber hinweg, was andere denken könnten, denn dieser Satz entmutigt und lässt uns wenig Spielraum, herauszufinden was MAN SELBST wirklich schön findet. Und um die Wand mit genau dieser Farbe zu streichen, die jetzt die Wand bekleidet.

Nur Mut!

In dem Augenblick, in dem man davor steht, lächelt und sagt, JA genau DIESE Farbe ist es, hat man alles richtig gemacht. Und wenn man, 100 verschiedene Farben testen musste, Nuancen anpassen, Pigmente tauschen und die Farbproben immer und immer wieder an die Wand halten musste, um genau DIE Farbe zu bekommen.

Am Ende steht man mit genau dem Lächeln vor der Wand und weiß, es ist DIE Farbe!

Das Ganze bezieht sich nicht nur auf Farben, sondern auf die gesamte Architektur. Wände die verschoben werden müssen, Öffnungen die durchbrochen werden oder Fliesen die entdeckt werden müssen. Man sollte NIE AUFGEBEN und sich mit dem „normalen“ zufriedengeben, sondern sollte so lange suchen, bis man genau DIE Lösung gefunden hat, die einem das Lächeln ins Gesicht zaubert.

So verstehe ich meinen Beruf und ein Stueckweit die ARCHITEKTUR!


90 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Zeit!